Warum es manchmal etwas länger dauert, um an ein Funzy Spielsofa zu kommen

Viele von euch werden gemerkt haben, dass unser beliebtes Spielsofa immer wieder ausverkauft ist oder lange Lieferzeiten von teilweise bis zu 12 Wochen hat. Wie es dazu kommt und was wir jeden Tag tun, um die Situation zu verbessern, möchten wir euch einmal in unserem heutigen Blogpost schildern.  

Die Pandemie und die damit zusammenhängenden Schließungen von Schulen und Kitas haben im letzten Jahr für einen regelrechten Boom im Kinderzimmer-Einrichtungsbereich gesorgt. Unsere Kinder waren fortan mehr zu Hause und auf ihr Zimmer beschränkt und damit kam vielen Eltern in den Sinn, das Zimmer umzugestalten oder so anzupassen, als dass es maximalen Spielspaß auf begrenztem Raum geben soll. Diese zunächst unschöne Situation der Kita- und Schulschließungen hat aber wie so oft auch etwas Positives: der Fokus auf sinnstiftende, langlebige und vor allem vielseitige Möbel stieg an. Der Grundstein für das Funzy Spielsofa war gelegt.

Die damit einhergehende immens gestiegene Nachfrage nach Einrichtungsgegenständen hat jedoch enorme Auswirkungen auf die gesamte Möbelbranche – und Funzy blieb davon nicht verschont.

Für die Produktion unseres Spielsofas benötigen wir große Mengen hochwertigstem Schaumstoff, viele Kilometer Stoff und Reißverschluss, Tragelaschen usw. All diese Rohstoffe kommen von Zulieferern verschiedener Produzenten. Wenn nur ein Teil davon fehlt, kann das Sofa nicht fertiggestellt werden, und die Produktion kommt zum Stillstand.

Zu Beginn der Pandemie haben viele unserer Zulieferer nachvollziehbarerweise ihre Produktion heruntergefahren und abgewartet, wie sich die Lage weiter entwickelt. 

Es kam zu einem Ungleichgewicht von Nachfrage auf der einen Seite und Angebot auf der anderen. 

Bisher war die Produktion unseres Sofas nur in China, das heißt neben der nun länger dauernden Produktion, kam noch ein langer Transportweg per Seeweg oder Zug dazu. Auch hier wurden die verfügbaren Schiffe reduziert, die die Container von Fernost nach Europa transportieren. Weniger Verfügbarkeit führte zu erneut längerer Lieferzeit, aber auch zu explodierenden Preisen bei der Verschiffung. 

So also kam es, dass wir in letzter Zeit immer wieder ausverkauft waren oder mit Lieferverzögerungen zu kämpfen hatten. Natürlich würden wir gerne allen Bestellwünschen nachkommen – auch für uns ist es frustrierend, dass wir unser Spielsofa nicht immer in der nachgefragten Menge bereitstellen können und damit für Enttäuschung sorgen. Auch bei Funzy gibt es viele Mamas und Papas – wir wissen, was es bedeutet, ein Versprechen an unsere Kinder zu halten.

Daher setzen wir alle Hebel in Bewegung, um die Wartezeit auf euer Funzy so kurz wie möglich zu halten – damit ihr schnellstmöglich wieder vollen Spielspaß im Kinderzimmer habt.

Auch wenn wir im Moment nicht immer die exakten Liefertermine mit Sicherheit vorhersagen können – eins können wir euch ganz sicher versprechen: Das Warten auf euer Funzy lohnt sich!

Wir danken euch für euer Verständnis und eure Geduld.

Euer Funzy Team